Schön, dass wir mitmachen können!

Ein schöner Morgen – Ende Oktober. Früh um 7:00 geht es los – wir fahren nach Stendal. Dort erwarten uns: Eine „alte“ Kita, ein noch nicht bezogener Neubau, ein hoch motivierter Leiter der Kita und Erzieherinnen, die neugierig auf das Projekt sind.

Bei der zweiten Drehortbesichtigung ist Manches einfacher: Wie geht eigentlich Kitaalltag? Wer ist wann wo? Was könnte sich ereignen und zu filmen sein? Alles Fragen, die nun nicht mehr ganz neu sind. Zugleich finden Prof. Kreyßig und die Studierenden eine andere Situation vor: Eine Kita im Umzug, neue, schöne und helle Räume, in die der Alltag noch nicht eingezogen ist. Im Gespräch wird einiges ausprobiert und durchdacht. Wichtige Vorarbeiten für den Drehtag am 8. Dezember.

 

Schreibe einen Kommentar